GWS verzeichnet Umsatzplus in 2020

Die GWS Unternehmensgruppe hat die Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres bekannt gegeben. Demnach hat der Anbieter von ERP-Systemen für den Handel einen Umsatz von 63,5 Mio. Euro realisiert – das ist ein Plus von fünf Prozent.

Trotz der Investitionsvorsicht in vielen Branchen und zum Teil massiver Einschränkungen durch Lockdowns sei es gelungen, den Umsatz zu erhöhen. Die Beschäftigten-Zahl wuchs an den verschiedenen Standorten der Unternehmensgruppe auf rund 480 Personen an. Getragen wurde der positive Geschäftsverlauf von Lizenzerlösen, zu denen unterschiedlichste Neukunden- und Bestandskunden-Projekte beitrugen. „Als besonders verkaufsstark erwiesen sich zudem wieder die bereits erfolgreichen ERP-Systeme und Add-on-Lösungen sowie die neuen Wachstumstreiber Microsoft Dynamics 365 CRM und eCommerce-Plattformen, die speziell für den Handel entwickelt wurden und auf Microsoft-Dynamics-Plattformen aufsetzen“, heißt es offiziell von Unternehmensseite. Die nicht zuletzt durch Corona angetriebene Diskussion um Digitalisierung und Künstliche Intelligenz trug demnach ebenfalls zur positiven Entwicklung des Unternehmens bei. Aktuell umfasst die Kundenbasis der GWS Unternehmensgruppe mehr als 1300 Unternehmen.

Bildtext GWS-Unternehmenssitz in Münster

Foto: GWS