Expert übernimmt sechs Alpha Tecc-Märkte

Die Expert-Gruppe und die Globus Fachmärkte GmbH & Co. KG haben eine Einigung zur Übernahme der sechs Alpha Tecc-Standorte in die Expert-Verbundgruppe erzielt. Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben.

Mit der Übernahme der Standorte mit insgesamt rund 15.000 Quadratmetern Verkaufsfläche baut die Expert-Gruppe ihr Standort-Netzwerk weiter aus. Die Übernahme wird zum1. Oktober 2022 wirksam. „Wir freuen uns über die gemeinsam mit allen Beteiligten gefundene Lösung“, erklärt Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender der Expert SE. „Die Übernahme der sechs Fachmärkte verdeutlicht, dass unser Konzept erfolgreich ist, und sie stärkt die Kooperation nachhaltig. Als Verbundgruppe freut es uns besonders, dass vier Fachmärkte aus dieser Übernahme direkt in Unternehmerhand an die Expert Klein GmbH übergeben.“ Die beiden weiteren Standorte werden von der Expert Wachstums- und Beteiligungs SE (eWB SE) als Regiebetriebe übernommen. Die eWB SE wurde im Jahr 1999 zur Standortsicherung gegründet und betreibt als 100-prozentige Tochter der Expert SE nun insgesamt 62 Standorte in Eigenregie.

Auch die Globus Fachmärkte GmbH & Co. KG ist mit der Lösung zufrieden. „Die Sicherung der Arbeitsplätze unserer vielen langjährigen Mitarbeitenden liegt uns am Herzen, dieser Verantwortung ist sich auch Expert bewusst“, betont Timo Huwer, Sprecher der Geschäftsführung der Globus Fachmärkte.

Mit der Übernahme der sechs Alpha Tecc-Märkte gehören ab Oktober 402 Standorte - davon 287 Fachmärkte (Vollsortiment mit einer Verkaufsfläche von mehr als 800 Quadratmetern) zu der Langenhagener Kooperation.

Bildtext Dr. Stefan Müller: „Vier Fachmärkte aus der Übernahme können wir direkt in Unternehmerhand an die Expert Klein GmbH übergeben.“

Foto: Expert