Severin erweitert Geschäftsführung

Severin investiert auch in herausfordernden Zeiten umfangreich in die strategische Neuausrichtung des Unternehmens. Ab September 2020 agiert das Unternehmen mit erweiterter Geschäftsführung und stellt somit die Weichen, um die Marktposition international erfolgreich auszubauen.

Zur Forcierung der globalen Vertriebsausrichtung ergänzt Patrick McGrath als CSO ab 01.09.2020 die Geschäftsführung. Er verantwortet zukünftig den weltweiten Vertrieb der Elektrogeräte über alle Kanäle – den Fachhandel als auch zukünftig wichtige Säule, die Handelsketten, den Onlinehandel und den aktuell im Aufbau befindlichen Online-Direktvertrieb. In dieser Funktion wird Patrick McGrath unterstützt von Scott Taylor, Head of Sales National, und Harald Kaiser, Head of International Sales.

In seiner neuen Rolle als Sprecher der Geschäftsführung konzentriert sich Christian Strebl ab September auf die kontinuierliche Fortführung der strategischen Unternehmensentwicklung, die Generierung von innovativen Produkten, die damit verbundene Erschließung neuer Geschäftsfelder sowie den konsequenten Ausbau der Severin Markenbildung.

Der Aufgabenbereich von Ulrich Cramer, als kaufmännischer Geschäftsführer von Severin, umfasst unverändert die globalen kaufmännischen Bereiche (Finanzen, Controlling, Personal, Recht, IT) sowie auch die Logistik und das Qualitätswesen. Wesentliche Schnittstelle für die Implementierung von CRM-Strukturen, die Gestaltung der Digitalisierung sowie die Globalisierung der eCommerce Aktivitäten obliegen André Schültke in seiner Funktion als CIO und Mitglied der Geschäftsleitung.

Auch im Bereich der Fokusproduktgruppe Floorcare investiert Severin in die Erweiterung des internationalen Teams. Neuer Director Global Business Development ist seit 1. August 2020 Kitty Zhong. Sie berichtet direkt an Sascha Steinberg, Director Marketing & Product Management.

Last but not least verstärkt ab 01.10.2020 Carolyn Luan in der Position als General Manager China Sales das internationale Severin Team und damit die Weiterentwicklung des Markenauftritts in China.