Die Verwendung von Getränkedosen für die Herstellung von Pfannen und Kochtöpfen ist besonders nachhaltig.

Foto: Berndes

Der deutsche Kochgeschirrhersteller Berndes hat mit „b.green“ auf der Ambiente in Frankfurt eine umweltschonende und nachhaltige Produktlinie gezeigt. Für die Herstellung der innovativen Pfannen und Kochtöpfe der neuen Serie „Alu Recycled“ setzt Berndes eigenen Angaben zufolge ausschließlich Sekundär-Aluminium ein, das zu 100 Prozent aus recycelten Aluminium-Getränkedosen und lebensmittelechten Aluminium-Behältnissen besteht. Wer sich bewusst für nachhaltig hergestellte, hochwertige und damit langlebige Produkte wie „Alu Recycled“ entscheidet, vermeidet Müll und schont die Ressourcen des Planeten, so das Unternehmen.

 

Recycling bekomme in diesem Kontext einen neuen, zentralen Stellenwert. Vor diesem Hintergrund feiert derzeit auch die klassische Aluminium-Dose als Verpackungsmaterial ein Comeback, denn sie lässt sich komplett recyceln. Berndes verwendet zur Herstellung von Kochgeschirr schon immer Sekundär-Aluminium aus recyceltem Material. Mit „Alu Recycled“ werde nun erstmalig auch 100 Prozent recyceltes Aluminium aus Getränkedosen eingesetzt. Der Arnsberger Hersteller verfolgt damit einen besonders nachhaltigen Ansatz im Aluminium-Kreislauf.