Euronics: 10.000 Bäume für den Klimaschutz

Die Verbundgruppe Euronics hat neues Nachhaltigkeits-Engagement gestartet und pflanzt zusammen mit dem Waldaufforstungsprojekt Plant-my-tree 10.000 Bäume auf einem zwei Hektar großen Areal bei Lüdenscheid.

Euronics setzt sich eigenen Angaben zufolge im Rahmen verschiedener Projekte für den schonenden Umgang mit der Umwelt ein. Gemeinsam mit dem Waldaufforstungsprojekt Plant-my-tree heißt es seit Kurzem: Aufforsten für das beste Zuhause der Welt. Dank Markenkooperationen sowie Aktionen und Angeboten der Euronics Händler werden in einem circa zwei Hektar großen Areal im nordrhein-westfälischen Lüdenscheid 10.000 Bäume gepflanzt. Neben zahlreichen Vorteilen für das ökologische Gleichgewicht und die lokale Bevölkerung liefert der „Euronics Wald“ als natürlicher CO2-Speicher einen positiven Beitrag für den Klimaschutz.

Mit dem Projekt kann der Kunde durch seine Kaufentscheidung unmittelbar Einfluss auf den Umweltschutz nehmen: Für jeden Kauf eines mit dem Plant-my-tree Logo gekennzeichneten Aktionsgerätes im jeweiligen Aktionszeitraum wird in Lüdenscheid ein Setzling gepflanzt. Kunden können sich als Bestätigung ihres Beitrags ein Baumzertifikat per Warenlieferung oder vor Ort beim Händler abholen und „ihren“ Baum sogar besuchen. Bisher liefen in den Euronics Märkten bereits abgeschlossene Aktionen mit Samsung, Acer und Siemens.

Benedict Kober, Sprecher des Vorstands der Euronics Deutschland eG, hat den Wald am 28. Juli in Lüdenscheid persönlich besichtigt, um sich vom Fortschritt des Projekts zu überzeugen. „Mit unserem Claim ‚Für Dein bestes Zuhause der Welt‘ zeigen wir unsere besondere Nähe zu unseren Kunden und ihren Bedürfnissen. ‚Das Zuhause‘ meint aber nicht nur die eigenen vier Wände, sondern letztlich auch unsere Heimat, in der wir leben. Dazu gehört auch der Wald nebenan. Deshalb wollten wir uns für ein Projekt engagieren, das zu uns passt“, so Kober.

Bildtext Benedict Kober (re.) überzeugte sich persönlich vom Fortschritt des Projekts.

Foto: Euronics