Expert verzeichnet Umsatzplus in 2021/22

Die Verbundgruppe Expert hat heute zur Bilanzpressekonferenz die Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr (1. April 2021 bis 31. März 2022) bekannt gegeben. Der Umsatz konnte um gut drei Prozent gesteigert werden, die Gesellschafter erhalten hohe Bonuszahlungen.

Die Expert-Gruppe erzielte eigenen Angaben zufolge einen Innenumsatz zu Industrieabgabepreisen ohne Mehrwertsteuer in Höhe von 2,3 Mrd. Euro und lag damit 3,3 Prozent über dem entsprechenden Vorjahreswert. „In unserem Jubiläumsjahr konnten wir trotz sehr herausfordernder Rahmenbedingungen an die erfolgreiche Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre anknüpfen“, erklärt Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender der Expert SE auf der Bilanzpressekonferenz in Langenhagen. „Wir sind aktuell umgeben von unvorhersehbaren Einflüssen und werden dies auch im laufenden Geschäftsjahr sein. Durch unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Expertinnen sowie Industrie- und Dienstleistungspartnerinnen gepaart mit unserer Expert-Strategie werden wir diese Situation gemeinsam erfolgreich meistern.“

Im abgelaufenen Geschäftsjahr zählte die Gruppe 199 Gesellschafter mit 396 Standorten, 146 davon betreiben eine eigene Service-Werkstatt. Die Anzahl der Fachmärkte ist gewachsen und betrug zum Geschäftsjahresende 281.

Da es sich bei Expert um eine Verbundgruppe handelt, kann kein Gewinn im klassischen Sinne kommuniziert werden. Der Gradmesser ist die Gesamtbonusausschüttung an die Gesellschafter. „Wir freuen uns, dass wir erneut einen so hohen Gesamtbonus an unsere Gesellschafter ausschütten können. Es ist für uns der Beleg für das hohe Engagement und innovative Handeln unserer Unternehmerinnen“, sagt Gerd-Christian Hesse, Vorstand für Finanzen, Personal und Versicherung. „Die Gesamtbonusausschüttung fiel mit 250,5 Mio. Euro auf einem sehr hohen Niveau aus und veranschaulicht deutlich die Leistungsfähigkeit der gesamten expert-Gruppe.“ Die Angabe entspricht 13,4 Prozent des jahresbonuspflichtigen Umsatzes.

Bildtext Der Vorstand der Expert SE blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Frank Harder, Michael Grandin, Dr. Stefan Müller, und Gerd-Christian Hesse (v.l.n.r.)

Foto: Expert