Fissler hat neuen Geschäftsführer

Mit Wirkung zum 1. Januar 2024 hat Frank Böttcher die Geschäftsführung der Fissler GmbH und die Position des CEO der international tätigen Fissler Gruppe übernommen. Böttcher löst Jacob Oesterhaab ab, der den Posten seit Januar 2020 innehatte.

Die primäre Verantwortung von Frank Böttcher soll die erfolgreiche Umsetzung der bereits eingeleiteten Marken-Strategie sein. Ziel sei es, „den fortwährenden Prozess der Transformation des Familienunternehmens zu einem der weltweit gefragtesten Premiumhersteller abzusichern“, wie es offiziell heißt. Gemeinsam mit dem „Group Leadership Team“ soll Böttcher das Unternehmen auf diesem Wachstumspfad transparent und situativ führen.

Zuletzt war der Betriebswirt Böttcher Managing Director in der Footwear Division der börsennotierten Coats PLC, London, einem führenden Hersteller von Garnen und Verstärkungsmaterialien für Bekleidung und Schuhe. Zuvor hatte er seit rund 25 Jahren verschiedene C-Level Positionen im internationalen Konzern- und Private Equity-Umfeld inne. Böttcher berichtet an den Aufsichtsrat der Fissler GmbH unter Vorsitz von Friederike Fissler-Pechtl.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das der Aufsichtsrat des Unternehmens und die Familie Fissler in mich setzen. Die Erfolgsgeschichte der Marke Fissler fortzuschreiben und unsere Kunden beim Kochen, sei es von Convenience Gerichten bis zur Profi-Küche, immer wieder aufs Neue zu begeistern, ist eine Herausforderung, der ich mich sehr gerne stelle“, so Frank Böttcher.

Bildtext Frank Böttcher

Foto: Fissler