• {item.falImage.originalResource.altern
ative}

Hamson hat einen neuen Vertriebsleiter

Seit dem 1. Juni 2022 ist Peter Kietzmann neuer Vertriebsleiter der Bremer Firma Hamson. Zusammen mit Geschäftsführer Thorsten Rosebrock wird Kietzmann ab Sonntag auf der Spoga+Gafa 2022 in Köln das Portfolio des Grillherstellers präsentieren.

Der 51-jährige Kietzmann bringt Unternehmensangaben zufolge eine jahrzehntelange Sales-Erfahrung im DIY- und Gartenmarkt mit. Zu den wichtigsten beruflichen Stationen des diplomierten Wirtschaftswissenschaftlers gehören u. a. seine Tätigkeit als Vertriebsleiter international bei der zur Obi Unternehmensgruppe gehörigen Emil Lux GmbH & Co. KG sowie als Key-Account-Manager und später als Geschäftsführer bei der Wolf-Garten Deutschland GmbH. Speziell im internationalen BBQ-Business kennt sich Kietzmann ebenfalls bestens aus: Von 2009 bis 2016 steuerte er bei Deutschlands ältestem Grillhersteller Landmann als Mitglied der Geschäftsleitung die nationalen wie internationalen Sales-Aktivitäten.

Bei Hamson findet der neue Vertriebschef nicht nur sein Thema, sondern auch vertraute Gesichter, mit denen er zuvor über viele Jahre erfolgreich zusammengearbeitet hat. „Ich freue mich riesig darauf, unter neuem Vorzeichen mit einem bewährten Team zusammenarbeiten zu können – in einem Markt, der mich nach wie vor begeistert“, erklärt Kietzmann.

Kietzmann arbeitet damit Hand in Hand mit Hamson-Gründer Thorsten Rosebrock, der sich im Rahmen der Firmenexpansion zukünftig mehr auf seine Aufgaben als Geschäftsführer konzentrieren will. Das Unternehmen war Anfang 2021 mit Grillgeräten und -zubehör für das gehobene Segment an den Start gegangen. In seiner neuen Funktion wird Peter Kietzmann auch auf der Spoga+Gafa 2022 in Köln mit dabei sein, wo der Markenhersteller sein Produktportfolio – bestehend aus Gas-, Holzkohle- und Elektrogrillgeräten sowie Grillzubehör – auf über 100 Quadratmetern präsentiert (Halle 8, Stand F031).

Bildtext Peter Kietzmann: „Ich freue mich riesig darauf, unter neuem Vorzeichen mit einem bewährten Team zusammenarbeiten zu können.“

Foto: Hamson