Sauerländer starten weitere Hausmessen

Nachdem sich die „Sauerländer Lichtwoche“ als eine bedeutende Messe für den Lichthandel etabliert hat, veranstalten Sauerländer Konsumgütermarken nun mit der „Brands @ Home“ eine weitere gemeinsame Hausmessen-Reihe nach genau diesem Konzept.

Wie kaum ein anderes Ereignis der letzten Jahrzehnte hat das Pandemie-Geschehen das ganz persönliche wie auch das gemeinsame unternehmerische Handeln beeinflusst. Es ist völlig unklar, inwieweit „normale“ Geschäftsbeziehungen, und dazu zählen auch die Besuche von Fachmessen, im Jahr 2021 wieder werden stattfinden können. Daher gehen elf Konsumgütermarken mit Sitz im Sauerland etwas völlig Neues an: Vom 19. bis 23. Februar 2021, jeweils in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr, präsentieren die Unternehmen in ihren jeweiligen Showrooms im Sauerland alle wichtigen Frühjahrsneuheiten – live und zum Anfassen. So entsteht für die Gäste ein echter Markenplatz Sauerland, auf dem hochwertige und trendige Markenanbieter besucht werden können, die sich fast Tür an Tür präsentieren. Mit dabei sind die Anbieter der Marken APS, Berndes, Blomus, Caso, Cloer, Gefu, Graef, Mepal, Schulte-Ufer, Wesco und Westmark. Jeder dieser Teilnehmer wird eigenen Angaben zufolge die verantwortungsvolle Umsetzung und Anwendung sicherer Hygienekonzepte gewährleisten.

Die Inhaber der beteiligten Markenunternehmen sind sich einig: „Mit dem neuen Veranstaltungsformat wollen wir als starke Marken hier im Sauerland ein ebenso starkes Zeichen für die Branche setzen. Der persönliche Kontakt und die Gespräche sind enorm wichtig, das kann man nicht vollständig digital substituieren. Händler und Hersteller erwarten das gleichermaßen. Uns allen war klar, dass wir gemeinsam eine passende Lösung finden können: Mit „Brands @ Home“ werden wir unsere jeweiligen Produkte vor Ort erlebbar machen und die Möglichkeit bieten, trotz erschwerter Bedingungen in Kontakt zu bleiben sowie neue Trends live anzusehen und für das Sortiment auszuwählen.“

Weitere konkrete Informationen sowie direkte Einladungen werden folgen, so die Veranstalter. Der Termin könne jedoch bereits von allen Interessierten reserviert werden.