Wüsthof stärkt Vertrieb in Europa

Alexandre Mathieu leitet seit Januar 2023 als neuer President of Sales EMEA den europäischen Vertrieb von Wüsthof. Zusätzlich wurde das Vertriebsteam an zwei zentralen Stellen erweitert.

Wie das Unternehmen mitteilt, bringt Alexandre Mathieu mehr als 20 Jahre internationale Vertriebserfahrung in unterschiedlichen Branchen im Luxus- und Premiumsegment mit. Zuletzt verantwortete er als Director of Commerce EMEA den Vertrieb der Cybex GmbH für Kindersicherheit. In seiner neuen Funktion berichtet er an Roger Bohrman, Chief of Staff der Wüsthof Group.

„Es ist mir eine große Ehre, bei Wüsthof einzusteigen. Bei Wüsthof haben wir die Chance, gemeinsam mit allen Mitarbeitern das nächste Kapitel dieser großartigen Geschichte zu schreiben und dabei aktuelles Know-how zu nutzen, um unseren Kunden das beste kulinarische Erlebnis zu bieten. Dies erfordert, dass wir unsere Kunden in den Mittelpunkt unserer Entscheidungsprozesse stellen und daher mit unseren Einzelhändlern interagieren, Ideen hinterfragen, Daten analysieren, Bedürfnisse und Best Practices auf dem Markt verstehen und auch Zeit vor Ort verbringen müssen. Das sind meine Wünsche für 2023", so Alexandre Mathieu.

Mit Philippe Dayron als Area Sales Manager France und Carl Branigan, Country Manager für die Region UK & Irland, haben zwei weitere Vertriebsspezialisten ihre Tätigkeit aufgenommen. Der Franzose Philippe Dayron unterstützt bereits seit November 2022 das Vertriebsteam in Frankreich. Logistisch wird Wüsthof das Frankreichgeschäft aus Solingen bedienen. In Großbritannien geht das Unternehmen einen auf die Zollbedingungen zugeschnittenen Weg. Um den Nach-Brexit-Herausforderungen im Warenaustausch optimal gerecht zu werden, gründete der Hersteller eine lokale Vertriebsgesellschaft. Das neu aufgebaute Verkaufsteam um Country Manager Carl Branigan wird Einzelhändler direkt von einem Warenlager in Großbritannien aus beliefern.

Bildtext Alexandre Mathieu

Foto: Wüsthof