Beste Stimmung auf der Cadeaux

Die Cadeaux Leipzig und Floriga haben am ersten Märzwochenende mit insgesamt mehr als 350 Ausstellern und Marken aus 14 Ländern 8.400 Fachbesucher auf das Messegelände gelockt. Es gab einen Ausstellerzuwachs im Bereich Küche.

Im Fokus der Messen standen Kunsthandwerk, Floristik, Küche, Haushalt und Genuss sowie Bild und Rahmen. „Persönliche Kontakte, spannende Entdeckungen und gut gefüllte Auftragsbücher – das zeichnet die Cadeaux Leipzig aus. Der Fachhandel ordert hier seine Ware und kommt zusammen, um sich auszutauschen und Neuentwicklungen zu sehen“, betont Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Zum 63. Mal und mit zehn Prozent Ausstellerzuwachs im Vergleich zum Vorjahr wurden vom 2. bis 4. März 2024 auf der Cadeaux Leipzig aktuelle Geschenk- und Wohntrends vorgestellt. Aussteller und Besucher seien in Beststimmung, heißt es vonseiten der Veranstalterin.

Food Truck, Haushaltswaren, Gewürzsommelier und Neuaussteller: Der Bereich Küche und Genuss auf der Cadeaux Leipzig erhielt mit über 50 Ausstellern und Marken nicht nur im Rahmenprogramm besondere Aufmerksamkeit. Themen wie Nachhaltigkeit und Regionalität standen im Fokus. Jens-Heinrich Beckmann, Geschäftsführer des Industrieverbands Schneid- und Haushaltwaren, unterstrich die Bedeutung der regionalen Messe: „Für unsere Branche gibt es in Deutschland eine Reihe von wichtigen Regionalveranstaltungen. Eine der ältesten ist ohne Frage die Cadeaux, auf der wir mit einer Vielzahl namhafter Marken vertreten sind und in der wir immer wieder eine erfreuliche Stabilität erleben.”

Bildtext Im Bereich der Küche gab es in diesem Jahr einen Ausstellerzuwachs.

Foto: Leipziger Messe